Zum Inhalt springen

SRIW spricht auf Podiumsdiskussion des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen

SRIW News

Im Rahmen des "Corporate Digital Responsibility" (CDR)-Forums wird Jörn Wittmann, Geschäftsführer Selbstregulierung Informationswirtschaft e.V, an der Podiumsdiskussion "Chancen und Risiken von CDR" sprechen.

Der Sachverständigenrat für Verbraucherfragen, ein vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz eingesetztes Beratungsgremium, organisiert am 30. Januar 2020 das CDR-Forum "Corporate Digital Responsibility aus verbraucherwissenschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Perspektive". SRIW-Geschäftsführer Jörn Wittmann wurde vom Sachverständigenrat für Verbraucherfragen eingeladen, an der Podiumsdiskussion "Chancen und Risiken von CDR" teilzunehmen.

Wir freuen uns, an dieser relevanten Diskussion teilnehmen zu dürfen und diese Fragestellung auch hinsichtlich der Einbeziehung von modernen Regulierungsansätzen, wie der Selbst- und Ko-Regulierung, zu erörtern. Die weiteren Panelisten sind:

  • Susanne Dehmel, Mitglied der Geschäftsleitung von Bitkom und Mitglied des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen;
  • Dr. Anna Beckers, Universität Maastricht
  • Uwe Bergmann, Head of Sustainability Management, Henkel AG & Co. KGaA
  • Moderation: Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, stellv. Vorsitzende des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen

Über das CDR-Forum

Corporate Digital Responsibility (CDR) befasst sich mit der (freiwilligen) Verantwortungsübernahme von Unternehmen in der digitalen Welt und umfasst beispielsweise die Themenbereiche Datenschutz und -sicherheit sowie ökonomische, ökologische, soziale und ethische Nachhaltigkeitsaspekte.

Der Sachverständigenrat für Verbraucherfragen organisiert das CDR-Forum gemeinsam mit dem Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, um Experten und relevante Akteure aus Betriebswirtschaftslehre, Verbraucherwissenschaft, dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz sowie aus Unternehmen zusammen zu bringen.

Rita Hagl-Kehl, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, wird das CDR-Forum mit einem Grußwort eröffnen.

Weitere Informationen zum CDR-Forum und der Arbeit des Sachverständigenrat für Verbraucherfragen