Selbstregulierung Informationswirtschaft (SRIW) verstärkt sein Engagement auf europäischer Ebene. Hierzu hat die neue Entität Self and Co-Regulation for an Optimized Policy Environment in Europe (SCOPE Europe) jüngst ihre Arbeit aufgenommen.

Der SRIW setzt sich seit inzwischen mehr als fünf Jahren sowohl in Deutschland als auch in Europa für Daten- und Verbraucherschutz in der Informationswirtschaft ein. Zum Zwecke der besseren europäischen Präsenz und der Forcierung unserer Kernanliegen auf europäischer Ebene dient nun die in Brüssel ansässige Tochter SCOPE Europe. SCOPE Europe sieht sich dabei als europäischer Think Tank zu Fragen digitaler Ordnungspolitik und als organisatorisches Dach für unterschiedliche Selbst- und Co-Regulierungsansätze der digitalen Wirtschaft. SCOPE Europe setzt sich, genau wie der SRIW in Deutschland, für innovationsfördernde und der digitalen Transformation angemessene Regulierungsansätze ein und fördert zugleich die gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmen, insbesondere in Bezug auf einen angemessenen Daten- und Verbraucherschutz.

SCOPE Europe ist dabei ein unabhängiger Akteur. In diesem Kontext wurde SCOPE Europe mit der Administration des EU Cloud Code of Conduct beauftragt. Zudem wird SCOPE Europe dessen Implementierung fördern. Hierzu übernimmt unser Brüsseler Büro sämtliche anfallenden organisatorischen Aufgaben und koordiniert in enger Zusammenarbeit mit den Unternehmen und den politischen Entscheidungsträgern die nächsten Schritte hin zu einer effektiven Anwendung des Codes. SCOPE Europe ist dabei das zentrale Sprachrohr und eine unabhängige Entität wie sie nach der GDPR gefordert wird und kann auf die Erfahrungen des SRIW zurückgreifen.

Weiterführende Links

https://scope-europe.eu

https://eucoc.cloud