Zur kritischen Begleitung der Arbeit des Vereins Selbstregulierung Informations- wirtschaft (SRIW e.V.) hat sich ein unabhängiger Beirat konstituiert. Seine Mit- glieder sind Experten und Vertreter aus öffentlichen und wissenschaftlichen Institutionen. 

Als Mitglieder des Beirats wurden folgende Personen berufen: 

  • Peter Batt, Ministerialdirigent, Ständiger Vertreter des IT-Direktors, Bun- desministerium des Innern
  • Prof. Dr. jur. Hans Peter Bull, Bundesdatenschutzbeauftragter a.D., Uni-

  • Selbstverpflichtungen sind flexibler und schneller als Gesetze
  • Reaktion auf das hohe Innovationstempo der digitalen Welt
  • Neues EU-Datenschutzrecht muss Anreize für Selbstregulierung setzen

Berlin, 14. März 2013, Der Hightech-Verband BITKOM und der Verband Selbstregulierung Informationswirtschaft e.V. (SRIW) haben eine Initiative zur Stärkung der unternehmerischen Verantwortung beim Datenschutz gestartet. In einer heute veröffentlichten Stellungnahme fordern die Verbände klare...

  • SRIW fördert Verbraucherschutz und Datenschutz im Internet
  • Ausbau der Selbstregulierung im Internet geplant

Berlin, 11. November 2012, Patrick von Braunmühl wird Geschäftsführer des Vereins „Selbstregulierung Informationswirtschaft e.V.“ (SRIW). „Wir freuen uns, dass wir mit Patrick von Braunmühl einen ausgewiesenen Experten in den Bereichen Verbraucherpolitik und Datenschutz gewinnen konnten“, sagte Harald Lemke, Vorstandsvorsitzender des SRIW. Von Braunmühl war fünf Jahre lang...

Die CycloMedia Deutschland GmbH ist dem Datenschutz-Kodex für Geodatendienste beigetreten und wurde als neues Mitglied im Verband Selbstregulierung Informationswirtschaft e.V. aufgenommen.

Die CycloMedia Deutschland GmbH bietet Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen großräumige und systematische Abbildungen der Umgebung auf Grundlage von Cycloramas (360°-Panoramabilder) an. Aufgrund des von CycloMedia entwickelten Aufnahme- und Verarbeitungsverfahrens werden jeden Tag große Gebiete...

Februar 2013: Die Einhaltung des Datenschutz-Kodex für Geodatendienste wird künftig von einer Beschwerdestelle überwacht. Zu diesem Zweck hat sich der „Unabhängige Beschwerdeausschuss“ des Vereins Selbstregulierung Informationswirtschaft (SRIW e.V.) konstituiert. Er setzt sich aus vier Rechtsanwälten mit Spezialisierung im IT-Recht zusammen.

In den Unabhängigen Beschwerdeausschuss wurden gestern folgende Personen berufen:

Prof. Niko Härting (Rechtsanwalt und Honorarprofessor an der HWR...

Ab sofort gibt es für Internetnutzer eine zentrale Anlaufstelle für den Datenschutz bei Geodatendiensten wie zum Beispiel Google Street View oder Microsoft Bing Streetside. Auf der Website „Datenschutz Kodex für Geodatendienste" können sie erfahren, wie die Dienste funktionieren, ob ihre Stadt erfasst ist und welche Rechte sie haben.